Über mich

À propos de moi              About me

Machen Sie sich unter Veröffentlichungen ein Bild von meiner Arbeit und meiner bisherigen Karriere als Fachübersetzerin für die Kunst und die Kunstgeschichte.

übersetzer übersetzerin Französisch Englisch Kunst Kunstgeschichte Fotografie Fotobücher BDÜ Bund Dolmetscher Übersetzung Übersetzungen Übersetzer Society Authors Translators Association SoA TA Cologne Köln Verlag Verlage Kehrer arnoldsche Christoph Merian moderne modern Kunst Albertina Tinguely Basel imagineear

Foto: C. Potter

Universitätsabschluss

Den Grundstein für meine Karriere legte ich 1996 mit dem Bachelor (BA Hons. 2:1 – entspricht der Note 1-) in Französisch, Deutsch und Europäischen Studien an der University of Bath in England. Nur ein Jahr später begann ich neben meiner Vollzeitstelle ein Fernstudium in Übersetzen. Hochmotiviert, mich als Übersetzerin selbständig zu machen, kündigte ich 2001 meinen Job, um mich ganz dem einjährigen Masterstudium in Übersetzen an der Heriot-Watt University in Edinburgh zu widmen.

In der Praxis

Nach meiner Abschlussarbeit und mit dem Master in Translation in der Tasche zog ich Mitte 2002 nach Frankreich, um bei Bayer CropScience in Lyon ein internes Übersetzerpraktikum zu absolvieren. Ein Jahr später wurde mir angeboten, entweder weiter am französischen Standort zu arbeiten oder nach Frankfurt am Main zu wechseln. So kam ich Ende September 2003 nach Deutschland, wo ich für Bayer ein Jahr lang auf Beraterbasis tätig war. Dies umfasste drei Stunden täglich beim Kunden, sodass ausreichend Zeit blieb, um meine Selbständigkeit aufzubauen. Anfang 2004 war meine Freiberuflichkeit bereits gut angelaufen und als mein Vertrag mit Bayer später im selben Jahr endete, hatte ich mir bereits einen Namen als selbständige Übersetzerin gemacht.

Bis Ende 2010 wohnte ich in Frankfurt (mit einem einjährigen Zwischenstopp in Wiesbaden). Dann wurde es Zeit für etwas Neues und ich beschloss, nach Köln zu ziehen. Die Wohnungssuche zeigte schon bald Erfolg und Ende Februar 2011 nannte ich Köln mein neues Zuhause.

Mitte 2010 hatte ich mich erfolgreich um Aufnahme als qualifiziertes Mitglied beim Institute of Translation & Interpreting (britischer Berufsverband für Übersetzer und Dolmetscher) beworben. Die Prüfung bestand aus der Übersetzung eines wissenschaftlichen Aufsatzes einer Zeitschrift für Literaturwissenschaft, für die man ein Wochenende Zeit hatte. Weitere Voraussetzung für eine Mitgliedschaft sind neben einem Bachelor-Abschluss in Sprachen mindestens drei Jahre Berufserfahrung als Übersetzer sowie Kundenreferenzen. Darüber hinaus bin ich Mitglied in der britischen Society of Authors (Gewerkschaft für Autoren), wo meine veröffentlichten Übersetzungen registriert sind.

Veröffentlichte Übersetzungen im Bereich der Kunst

Etwa zeitgleich mit meinem Umzug nach Köln bekam ich den Übersetzungsauftrag für das Buch Fetisch Auto, an dem ich den Frühling über arbeitete. Meine bis dato größte veröffentlichte Übersetzung mit acht Essays wurde bald im Umfang weit von der englischen Ausgabe des Sammlungskatalogs des Basler Museums Tinguely übertroffen, die im Januar 2013 erschien.

Zwei Jahre später folgte meine bisher umfangreichste Veröffentlichung Eyes Wide Open! A Hundred Years of Leica Photography.

Ebenso schloss ich 2015 erfolgreich mein Master-Studium in Kunstgeschichte ab.

Ich bin sehr glücklich, Bücher über Kunst, Kultur und Fotografie übersetzen zu dürfen und freue mich auf viele weitere Aufträge aus diesem Bereich. Ich interessiere mich sehr für Kunst und darüber hinaus für Literatur und Literaturwissenschaft; daher hoffe ich, eines Tages auch literarische Werke zu übersetzen. Neben meiner Übersetzertätigkeit lerne ich Italienisch und genieße das Leben in Köln.

Ich bin ebenfalls bei Facebook, Twitter, XING und LinkedIn zu finden.

Letzte Websiteaktualisierung: Mai 2018